schließen

Aktuelles

Seminar zur Vorbereitung des Berufseinstiegs für Studierende und Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten vom 20.-23.8.2019 in Köln

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks lädt zum Seminar "Berufseinstieg mit Behinderungen und chronischen Krankheiten" für Studierende sowie Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen vom 20.-23. August 2019 nach Köln ein.

Das Einladungsschreiben sowie weitere Informationen und das Programm entnehmen Sie bitte den Anlagen.

Alle Informationen finden Sie auch beim Deutschen Studentenwerk hier.

DVBS: Vorankündigung ICC 2019

Das jährlich stattfindende "International Camp on Communication and Computers" (ICC) findet 2019 in Großbritannien statt. Ende Juli/Anfang August erwartet das britische Team ca. 60 blinde und sehbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 21 Jahre aus zahlreichen europäischen Ländern. Camp-Sprache ist Englisch.

Auskünfte zu Teilnahmebedingungen, Bewerbungsverfahren und Ablauf des ICC erteilen die nationale Koordinatorin, Ursula Weber, (03512/31553045, ) oder die Mitarbeiterin der Öffentlichkeitsarbeit des DVBS, Juliane Taubner (06421/9488813, ). Homepage ICC

Stipendium für Studierende mit chronischer Erkrankung

Die Aktion Luftsprung schreibt zum dritten Mal ihr Stipendium "luftsprung campus" aus. Um ein Stipendium für 2018/19 können sich junge Menschen mit chronischen Erkrankungen wie z.B. Mukoviszidose, Rheuma, chronische Darmerkrankungen, MS oder ähnlich verlaufenden Erkrankungen bewerben. Das Stipendium unterstützt erfolgreiche BewerberInnen für ein Jahr im Studium oder in der Berufsausbildung mit monatlich bis zu 500 Euro.
http://aktion-luftsprung.de/luftsprung-campus/bewerbung/

Mannheimer Erklärung für ein Zusammenleben in Vielfalt

Die Mannheimer Erklärung ist Bestandteil des Bündnisses für ein Zusammenleben in Vielfalt. Zahlreiche Institutionen, Gruppen und Vereine unterstützen diese und bringen damit ihre Wertvorstellungen des gegenseitigen Respekts und gegen Diskriminierung zum Ausdruck.
Mit den unterschiedlichsten Aktionen und Angeboten werben die Gruppen für Vielfalt und Unterstützung für ein gleichberechtigtes und respektvolles Miteinander. Weitere Infos hier.

Das Handbuch "Studium und Behinderung" der Beratungsstelle für behinderte Studierende des DSW ist in 7. Auflage erschienen

Studieninteressierte und Studierende sowie Berater/innen können sich damit über wichtige Aspekte eines Studiums mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen informieren. Die Publikation kann unter kostenfrei bestellt werden.

Praktikumsangebot des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)

Das BMAS bietet Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen ihres Studiums ein vier bis zwölfwöchiges Praktikum in den Abteilungen und Referaten des Ministeriums zu absolvieren. Die Studierenden sollten bereits rund zwei Drittel Ihres Studiums erfolgreich absolviert haben. Die Praktikantinnen und Praktikanten erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Die Bewerbung für das Praktikum kann zweimal jährlich erfolgen:
- vom 01.01. - 28.02. für den Zeitraum ab 01.07. eines Jahres
- vom 01.08. - 30.09. für den Zeitraum ab 01.01. des Folgejahres.

Weitere Informationen zum Praktikumsangebot des BMAS für Studierende hier.
Das Angebot richtet sich auch an Studierende mit einer Schwerbehinderung!

Jobbörse für Menschen mit Behinderung

Auf den Internetseiten der Stiftung MyHandicap findet sich eine Jobbörse für Menschen mit Behinderungen. Sowohl Unternehmen als auch Menschen mit Behinderung haben die Möglichkeit die Stellenbörse zu nutzen. Die Stellenangebote, die die Unternehmen einstellen, richten sich gezielt an Menschen mit Behinderungen. Ebenso können Menschen mit Behinderungen ihr Stellengesuch in der Jobbörse einstellen.

Unterstützung bei Arbeitssuche und Bewerbung

Auf den Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit gibt es eins spezielle Seite Menschen mit Behinderung für die Themen Arbeitssuche, Bewerbung, Orientierung, Weiterbildung und Beratung.

Studierende mit Hörbehinderung finden interessante Angebote über die Internetseite der Bundesarbeitsgemeinschaft für hörbehinderte Studierende (BHSA), u.a. den BHSA-Studienführer. Der BHSA-Studienführer ist ein praktischer Ratgeber rund ums Studium speziell für Hörgeschädigte und wurde von hörgeschädigten Studierenden und Absolventen geschrieben.