BAföG: Bis Ende Juni die Anschlussförderung beantragen! (HS Mannheim)

Meldung vom 10.05.2017, 09:14 Uhr

Für deine Weiterförderung an der Hochschule Mannheim beachte bitte folgendes:

Nur wer rechtzeitig einen Wiederholungsantrag stellt, kann eine Zahlungsunterbrechung vermeiden!

Rechtzeitig heißt: Dein Antrag sollte spätestens zwei Monate vor Ablauf deines aktuellen Bewilligungszeitraumes beim Amt für Ausbildungsförderung (Studierendenwerk Mannheim, Mensa am Schloss) eingegangen sein. Sofern dieser in der darauffolgenden Frist vervollständigt wird, kannst du eine nahtlose Weiterförderung erwarten. Bei späterer Abgabe, verzögern sich die Folgezahlungen. Förderungsanspruch besteht ab Antragseingang bzw. bei Erstsemestern ab Studienbeginn.

Spätester Eingangstermin für eine möglichst nahtlose Förderung für Studierende an der HOCHSCHULE MANNHEIM zum WS 2017/2018  ist der 30.06.2017, bei Ende des Bewilligungszeitraums im August 2017

Für alle Studierenden gilt auch weiterhin: Solltest du einen Auslandsaufenthalt planen, informiere bitte rechtzeitig das BAföG-Amt und bevollmächtige eine Person, die deine Angelegenheiten im Inland regelt! Der BAföG-Antrag sollte 6 Monate vorher beim zuständigen Auslandsamt gestellt werden.

Nutze unsere Online-Ausfüllhilfe: https://www.bafoeg-online-mannheim.de

Infos zum eBAföG-Antrag

Tipp: Gleich beim BAföG-Fristenmelder anmelden und keinen Termin mehr verpassen! www.bafoeg-fristenmelder.de