KfW-Studienkredit

kfw_logo_stephan_sperl

  Quelle: KfW / Stephan Sperl

Das Studierendenwerk als Vertriebspartner unterstützt Studierende bei der Beantragung des KfW-Studienkredites.

Der KfW-Studienkredit dient der Finanzierung der Lebenshaltungskosten während des Studiums an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule. Er wird unabhängig von sonstigen Einkommen des Studierenden gewährt. Eine Kombination mit anderen Finanzierungsangeboten wie BAföG oder Bildungskredit ist möglich.

Die Auszahlungshöhe kann individuell gewählt werden zwischen 100,00 Euro und 650,00 Euro pro Monat. Die Dauer der Auszahlung beträgt – in Abhängigkeit vom Alter bei Beantragung - über 6 oder 10 bis maximal 14 Semester.

Die Kreditrückzahlung beginnt 6 - 23 Monate nach der Beendigung der Auszahlungsphase und erfolgt über einen Zeitraum von maximal 25 Jahren.


Konditionen

Der Zinssatz des KfW-Studienkredits ist variabel; er wird halbjährlich neu festgelegt und zwar immer zum 1.4. und 1.10. des Jahres. Bei Vertragsschluss garantiert die KfW dem Studierenden eine Zinsobergrenze für einen Zeitraum von 15 Jahren. Die aktuellen Zinssätze findest du auf der KfW-Homepage.

Für die Tilgungsphase des KfW-Studienkredits kann zwischen 2 Zinsoptionen gewählt werden:

1. das Darlehen wird weiter zu einem variablen Zinssatz fortgeführt oder
2. es wird die Festzinsoption für die Restlaufzeit des Kredites gewählt.

Die Option gilt aber für höchstens 10 Jahre, auch wenn die Tilgung länger dauert. Damit entfallen für 10 Jahre die Zinsschwankungen.
In den Merkblättern der KfW findest du weitere Informationen zum Thema Festzinsoption.


Die Altersgrenze der antragberechtigten Studierenden liegt bei 44 Jahren. Studierende, die zum Zeitpunkt des vor dem Finanzierungsbeginn liegenden Roll-over-Termins (01.04. bzw. 01.10.) die Altersgrenze noch nicht überschritten haben, können den KfW-Studienkredit beantragen.

Die Zugangsmöglichkeiten für den KfW-Studienkredit gelten für nicht nur für Erstsemester. Es können auch Zusatz-, Ergänzungs-, Aufbau und Zweitstudiengänge sowie Promotion gefördert werden. Ebenso ist es möglich Teilzeitstudiengänge über den KfW-Studienkredit zu finanzieren.

Der Studienkredit kann auch für mehrere Studienvorhaben genutzt werden. Insbesondere auch zu einem Zeitpunkt, zu dem der Kreditnehmer sich bereits in der Rückzahlungsphase, eines bereits in Anspruch genommenen Kredits, befindet. Solange der Finanzierungsrahmen noch nicht ausgeschöpft ist, kann die Rückzahlung unterbrochen und die noch verfügbare Förderung für ein weiteres Studienvorhaben genutzt werden.


Kreditantrag

Der Kreditantrag wird auf der KfW-Website online erstellt. Anschließend kommt der/die Antragsteller/in bitte mit folgenden Unterlagen zum Beratungsgespräch:

  1. Ausdruck des auf der Online-Kreditplattform ausgefüllten Antrags und des Vertragsangebots
  2. Gültige Studienbescheinigung für den beantragten Finanzierungsbeginn. Erstes Studienfach, Fachsemesterzahl und der angestrebte Abschluss müssen angegeben sein
  3. Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  4. Nachweis über ein eigenes inländisches Konto, z.B. Maestro- oder Bankkarte
  5. Ggf. Formblatt für nichtdeutsche Antragssteller
  6. In fortgeschrittenen Studienphasen das Leistungsnachweisformular

 

Ansprechpartner

Das Studierendenwerk als Vertriebspartner bietet nicht nur die Möglichkeit einer persönlichen Beratung, sondern führt auch die rechtlich notwendige Legitimationsprüfung durch und übernimmt die erforderlichen Formalitäten.

Legitimationsprüfung und persönliche Beratung erfolgen bei der Sozialberatung sowie bei der Darlehenskasse des Studierendenwerks. Bitte Beratungstermin vereinbaren.

 

 

 

 

Weitere Informationen

Sozialberatung:

Doris Neubauer
Dipl.Soz.arb. (FH)
Betriebswirtin (VWA)
Telefon: 0621  49072-530

oder per E-Mail

 

Darlehenskasse:

Andrea Wais
Telefon: 0621  49072-531

oder per E-Mail


Offene Sprechstunde:

Dienstag:       13:00 -15:30 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 13:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung

 

Besucheradresse
(Zugang über Infothek):

Mensaria am Schloss
Bismarckstr. 10 | Eingang A
Darlehenskasse: Zimmer 03
Sozialberatung: Zimmer 04
68161 Mannheim

 

Postanschrift:

Studierendenwerk Mannheim AöR
Sozialberatung
Postfach 10 30 37
68030 Mannheim