Bildungskredit

Bildungskredit

Der Bildungskredit ist ein zinsgünstiges Darlehen für die Studienendphase.

Konditionen des Bildungskredits

  • Diese zinsgünstige Förderung des Bundes ist für Studierende in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen gedacht. Eine Förderung parallel zum BAföG ist möglich.
  • Der Bildungskredit wird geleistet unabhängig vom eigenen Einkommen und Vermögen und dem der Eltern bzw. des Ehegatten.
  • Die Förderung kann in der Regel bis zum 12. Studiensemester gewährt werden. Darüber hinaus nur mit entsprechenden Nachweisen.

 
Förderungsberechtigte Studierende

  • Volljährige deutsche Studierende können bis zur Vollendung des 36. Lebensjahres den Bildungskredit beantragen.
  • Studierende, die die Zwischen- oder Vorprüfung bestanden haben,
  • Studierende, die eine schriftliche Erklärung ihrer Ausbildungsstätte vorlegen, aus der der hervorgeht, dass in dem belegten Studiengang eine Zwischenprüfung nicht vorgesehen ist und die/der Studierende die üblichen Leistungen mindestens der ersten beiden Ausbildungsjahre (Diplom) oder des ersten Studienjahres (Bachelor) erbracht hat,
  • Studierende, die den ersten Teil eines Konsekutiv-Studienganges abgeschlossen haben, ein postgraduales Diplomstudium oder ein Master- bzw. Magisterstudium betreiben,
  • Studierende eines Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudiums oder
  • Teilnehmer eines in- oder ausländischen Praktikums, das im Zusammenhang mit dem Studium durchgeführt wird.
  • Auslandsstudiengänge und studienbedingte Auslandsaufenthalte können gefördert werden.

 
Ausländische Studierende, die diese Voraussetzungen erfüllen, können ebenfalls gefördert werden, wenn

  • ein Elternteil oder der Ehegatte Deutscher ist,
  • sie Kind einer/es Deutschen sind,
  • sie eine Niederlassungserlaubnis besitzen,
  • oder zu einer bestimmten Personengruppe gehören und vorgenannte Bedingungen nicht erfüllen - weitere Infos hier:


Umfang und Auszahlungshöhe des Bildungskredites

  • Der Auszahlungsbetrag liegt zwischen  1.000 und max. 7.200 Euro.
  • Bis zu 24 Monatsraten werden wahlweise 100, 200 oder 300 Euro (max. 7.200 Euro) ausbezahlt.
  • Für ausbildungsbezogene Aufwendungen kann eine Einmalzahlung bis zu 3.600 Euro beantragt werden.
  • Der Bildungskredit wird verzinst (aktuell 1,42 %  / Stand: April 2014)

 
Rückzahlung und Kündigung

  • Der Kredit ist 4 Jahre nach der ersten Auszahlung zurückzuzahlen.
  • Die Rückzahlung erfolgt in Raten in Höhe von 120 Euro monatlich.
  • Außerplanmäßige Rückzahlungen sind jederzeit und kostenfrei möglich.
  • Der Kredit kann jederzeit zum Ende eines Monats gekündigt werden.

 
Die Antragstellung erfolgt über das Bundesverwaltungsamt in Köln

 

Weitere Informationen

Sozialberatung:

Doris Neubauer
Dipl.Soz.arb. (FH)
Betriebswirtin (VWA)
Telefon: 0621  49072-530

oder per E-Mail

 

Offene Sprechstunde:

Dienstag:       13:00 -15:30 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 13:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung

 

Besucheradresse:

Mensaria am Schloss
Bismarckstr. 10 | Eingang A
Zimmer 04 (Zugang über Infothek)
68161 Mannheim

 

Postanschrift:

Studierendenwerk Mannheim AöR
Sozialberatung
Postfach 10 30 37
68030 Mannheim