BAföG Rechner

Das BAföG wird in Abhängigkeit von deinem eigenen Einkommen und Vermögen sowie dem Einkommen deiner Eltern und ggf. deines Ehegatten unter Berücksichtigung der individuellen Familienverhältnisse (z.B. Familienstand, Art der Erwerbstätigkeit, Zahl der unterhaltsberechtigten Kinder) berechnet. Deshalb gibt es auch keine Tabellen, aus denen man seinen Förderungsanspruch auf einen Blick ablesen kann.

Damit du dir einen Überblick verschaffen kannst, ob du BAföG-berechtigt bist, empfehlen wir dir den BAföG-Rechner, den du auf den Seiten von Studis Online findest, einem Portal mit nützlichen Informationen für Studierende.

Am Ende deiner Eingaben erhältst du Auskunft, ob du aufgrund deiner Angaben mit einem Förderungsbetrag rechnen kannst. Aufgrund der umfangreichen Gesetzgebung können jedoch nicht alle Ausnahmen (Sonderfälle) behandelt werden. In jedem Fall ist das Ergebnis des BAföG-Rechners unverbindlich und stellt keinen Rechtsanspruch auf eine Förderung bzw. in der ermittelten Höhe dar.

Für ein zuverlässiges Ergebnis, ist es unerlässlich, dass du einen Antrag stellst. Diesen kannst du nach der Berechnung online ausfüllen und ausdrucken lassen.

Tipp:

Nutze die Antragsformulare in unserem Formular-Center. Dort wird dir konkret aufgezeigt, welche Formulare du individuell in deiner speziellen Situation benötigst und welche zusätzlichen Unterlagen evtl. noch erforderlich sind.

 

 

Zum BAföG-Rechner:

BAföG-Rechner